Familiengerechte Badezimmergestaltung

Familiengerechte Badezimmergestaltung

Bei einer familiengerechten Badezimmergestaltung gibt es einige Dinge zu beachten. Neben der Größe ist auch die Platzierung der einzelnen Elemente wichtig und muss auf alle Personen im Haushalt oder einer anderen Wohngemeinschaft abgestimmt sein. Das Badezimmer, obwohl in aller Regel ein Wohnraum mit nur wenigen Quadratmetern Wohnfläche ist bekanntlich der Aufenthaltsraum, den alle Familienmitglieder jeden Tag mehrmals und teilweise auch für längere Zeiträume nutzen. Je mehr Familienmitglieder sich diesen heiß geliebten Raum teilen müssen, umso wichtiger ist die ökonomische und zweckdienliche Einrichtung zu wählen.

Eine besondere Herausforderung entsteht dann, wenn die verfügbare Nutzfläche im Bad nur wenige Quadratmeter aufweist. Unter diesen Umständen ist es besonders wichtig, eine intensive Planung vorzunehmen. Doch mit den richtigen Badaccessoires und sinnvoll ausgewählten Badmöbeln, kann die Grundlage für die so wichtige Ordnung im Badezimmer geschaffen werden.

Wer ist wer .... Bildquelle: © Michael Ottersbach / pixelio.de
Wer ist wer ….
Bildquelle: © Michael Ottersbach / pixelio.de

Badezimmer einrichten: So gelingt´s familiengerecht

Bei der Badplanung können vorschnelle und unüberlegte Entscheidungen Probleme bereiten. Ein Schrank, der für den Vater genau in der richtigen Höhe hängt, kann für das Kind zu hoch sein, während eine Badewanne in kindgerechter Größe für Erwachsene zu klein und unhandlich wird. Es gilt also abzuwägen, welche Entscheidungen am sinnvollsten sind.

Eine gute Hilfe kann die Badplanung online sein. Dabei wird die Badezimmergestaltung mit Hilfe spezieller Tools und Programme simuliert. Einzelne Elemente wie Schränke, Dusche, Waschbecken und Badewanne können in den verschiedensten Varianten optisch dargestellt werden und auch Design-Elemente lassen sich im Vorschaumodus betrachten. Der Vorteil solcher Tools ist natürlich, dass die ganze Familie bei der Badplanung online mithelfen und eigene Ideen einbringen kann. Auch Tipps aus dem Internet, von Freunden oder aus Fachzeitschriften können mit wenigen Klicks umgesetzt und veranschaulicht werden.

Tipps für ein kinderfreundliches Badezimmer

Familien, die ihr Badezimmer einrichten, sollten in erster Linie darauf achten, dass es kinderfreundlich ist. Das heißt: Sicherheit und Funktionalität stehen an erster Stelle. Groß und Klein müssen sich im Badezimmer gefahrlos aufhalten und ohne fremde Hilfe agieren können. Die Beachtung gewisser Richtlinien und folgende Badezimmer Ideen helfen dabei:

  • Rutschfeste Böden
  • Komfortelemente wie Haltegriffe und Nachtlichter
  • Sichere Armaturen
  • Eigene Bereiche für die Kinder
  • Pflegeleichte Oberflächen

Wer diese Badezimmer Ideen beachtet, hat bereits einen großen Schritt zum familien – Badezimmer gemacht. Nun gibt es nur noch ein paar Dinge beim Badezimmer einrichten zu beachten.

Die wichtigsten "Requisiten" im Bad Bildquelle: © Thomas Max Müller / pixelio.de
Die wichtigsten „Requisiten“ im Bad
Bildquelle: © Thomas Max Müller / pixelio.de

Badezimmer Ideen für eine gefällige Einrichtung

Damit sich Groß und Klein im Badezimmer wohlfühlen, können bei der Badplanung online direkt Accessoires und Design-Elemente eingeplant werden. Wie wäre es beispielsweise mit einer Liste, auf der die wichtigsten Badezimmer-Regeln aufgelistet sind? Auch Wandbilder, Pflanzen und andere Elemente geben dem Bad einen besonderen Look und hauchen den eigenen vier Wänden mehr Leben ein.

Speziell für Kinder und Teenager sollten separate Bereiche angelegt werden, in denen Wasserspielzeuge und später Make-up und Duschgel verstaut werden. Auch die Eltern können natürlich ihren eigenen Bereich haben, wenn es der Platz hergibt. Ist das Badezimmer zu klein, können Raumtrenner zur Badplanung eingesetzt werden.

Es gibt also eine ganze Menge Badezimmer Ideen, mit denen sich große und kleine Badezimmer familientauglich gestalten lassen. Zu sehr versteifen sollten Eltern sich darauf jedoch nicht, denn es kommt immer auch auf die individuelle Situation an. Deshalb: Vor Ort überlegen, wo die einzelnen Elemente Platz finden sollen. Am besten werden die Sprösslinge in die Planungen direkt mit einbezogen, denn Kinder haben bekanntlich ihren eigenen Geschmack, eigene Vorlieben und wissen selbst schließlich am besten, was ihnen gefällt.

Bildquelle Vorschaubild: © Thomas Max Müller / pixelio.de

1 Gedanke zu “Familiengerechte Badezimmergestaltung

  1. Hallo, ich finde ihren Artikel sehr schön. Als Familie, die oft umzieht und sich trotzdem jederzeit wieder sofort heimisch fühlen will haben wir einige wenige Badaccessoires, die wir jederzeit online kaufen können. Dies erleichtert den Umzug und trotzdem fühlen sich alle schnell wieder heimisch!

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.