Einrichtungsideen für gesundes Wohnen

Einrichtungsideen für gesundes Wohnen

Irgendwann steht jeder einmal vor der Aufgabe, sich neu einzurichten und sein Zuhause für längere Zeit in einer neuen Umgebung zu organisieren. Beim Einstieg ins Berufsleben, bei einem beruflichen Neustart außerhalb seiner gewohnten Umgebung, nach der Gründung einer Familie, oder nach dem Umzug ins Eigenheim gibt es viel Raum für Neugestaltung, wie etwa bei der kompletten Wohnungseinrichtung. Denn in vielen Fällen trennt man sich bei solchen Anlässen von altem Mobiliar und anderen überkommenen Einrichtungsgegenständen, die dann flugs über den Sperrmüll entsorgt, verschenkt, oder für kleine Beträge an Freunde und Bekannte weitergegeben werden.

Verborgene Schätze im Sperrmüll

Nicht selten finden sich unter vermeintlich alten Möbelstücken auch solche, bei denen nicht nur der äußere Überzug aus Holzfurnier besteht, sondern die komplett aus Holz, oder teilweise aus Massivholz gefertigt sind. Natürlich haben reine Holzmöbel ihr Gewicht. Das kann beim Umzug gewisse Probleme bereiten. Vielleicht werden auch einfach nur Kosten und Aufwand gescheut, ältere Möbel aufzubereiten, zu transportieren und Teil einer modernen Wohnungseinrichtung werden zu lassen.

Antikes Möbelstück - Bild: © siepmannH / pixelio.de
Antikes Möbelstück – Bild: © siepmannH / pixelio.de

Glücklicherweise hat sich das Bewusstsein in Richtung einer besseren und vor allem sauberen Umwelt geschärft. In nahezu allen Medien werden Umweltsünden zu allen möglichen Anlässen angeprangert – und das zurecht. Mit einem etwas genaueren Blick auf die Haufen von Sperrmüll, die vor manchen Häusern auf ihre Abholung warten, stellt sich die Frage: Wie werden all die Problemstoffe entsorgt, die sich in dem vermeintlichen “Unrat“ befinden mögen?

Einrichtungstipps kritisch betrachten

Ebenso eilig, wie man sich von altem Mobiliar trennt, werden neue Einrichtungsideen umgesetzt, die durch den Einfluss der Werbung nahezu dauerhaft auf den Verbraucher einströmen. Damit wird der Ansatz zum ’schöner wohnen‘ nicht unbedingt verwirklicht. Bei dem Versuch, bei der Wohnungseinrichtung mit mehr Bedacht und in kleinen Schritten vorzugehen wird man früher oder später zu der Erkenntnis gelangen, dass weniger auch mehr sein kann. Nicht nur die Masse von Einrichtungsgegenständen macht das neue Heim wohnlich und gemütlich, auch wenn es sich um teure Gegenstände handeln mag.

Antike Möbel sind zeitlos, wird immer wieder betont. Das heißt nichts anderes, als dass ein klassisches Möbelstück, wie etwa in der obigen Abbildung dargestellt, immer modern ist. „Gesundes Wohnen“ ist in diesem Zusammenhang gleich durch mehrere Faktoren gewährleistet. Möbel aus Holz enthalten in der Regel keine Chemikalien, die über die Zeit unangenehme und eventuell sogar ungesunde Gerüche emittieren könnten. Holzarten aus heimischen Beständen wachsen nach und deren Nutzung ist somit ein indirekter Beitrag für gesündere Umwelt. Ein zeitloses, qualitativ hochwertiges Möbelstück wird den beneidenswerten Besitzer immer wieder aufs Neue beglücken und die Anerkennung von Gästen einbringen.

Grundsätzlich sollte bei allen Dingen, die die Einrichtung betreffen, auf die jeweilige Materialbeschaffenheit geachtet werden. Ähnlich wie bei Lebensmitteln, sollte auch bei allen Materialien in der Wohnung über deren Bestandteile und Zusammensetzung Klarheit herrschen.

Wie man sich bettet ... Bild: © Petra Bork / pixelio.de
Wie man sich bettet … Bild: © Petra Bork / pixelio.de

Gesunder Schlaf ist Lebensqualität

In mancherlei Hinsicht lassen sich bei der Realisierung von Einrichtungsideen sowohl gesundes Wohnen als auch schöner Wohnen miteinander kombinieren. Bei der Annahme von durchschnittlich 8 Stunden Ruhephase pro Tag, verbringt der Mensch ungefähr ein Drittel seines Lebens im Bett. In diesem Zusammenhang wird häufig darauf hingewiesen, dass durch schlechtes Liegen aufgrund von mindwerwertigen Matratzen und Lattenroste oder etwaigen Mängeln am Bettgestell nicht nur Schlafstörungen, sondern sogar ernsthafte Gesundheitsstörungen entstehen können. Angesichts der hohen Nutzungsdauer ist es daher angebracht, bei der Anschaffung und Ausstattung des Schlafzimmers auf eine entsprechende Qualität zu achten. Bei allnatura gibt es beispielsweise eine ganze Reihe von interessanten Produkten für das Schlafzimmer, die für einen erholsameren Schlaf sorgen können.

Eine Wohnung einrichten ist eine spannende Angelegenheit. Vielleicht fehlt es aus diesem Grund gelegentlich an der nötigen Sorgfalt und an der Geduld. Gut gemeinte Einrichtungstipps, besonders aus der Werbung, verfolgen in erster Linie kommerzielle Zwecke. Gute Qualität muss zudem nicht unbedingt teuer sein. Zahlreiche Einrichtungshäuser und Baumärkte konkurrieren untereinander um die Gunst der Verbraucher. Fast alle Baumärkte präsentieren viele Einrichtungsgegenstände und Accessoires rund um Bad und WC. Für diesen Zweck und auch für andere Bereiche in Wohnung und Haus gibt es immer wieder interessante Sonderangebote, auf die es sich zu warten lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.