Wohnraumgestaltung mit Holztreppen

Wohnraumgestaltung mit Holztreppen

Massivholztreppen sind besonders in älteren Wohnhäusern häufig zu finden und stellen bei guter Pflege und ansprechender Verarbeitung geradezu einen Blickfang dar. Noch vor nicht allzu langer Zeit war der Baustoff Holz im Innenausbau von Wohnhäusern ein bevorzugtes Material, das relativ leicht zu beschaffen, preiswert und vor allem robust war. Auch in unseren Breiten gibt es heute noch diverse Holzarten, die für den Bau und die Konstruktion von Holztreppen in Frage kommen. Es müssen nicht unbedingt edle Tropenhölzer für solche Zwecke in Anspruch genommen werden.

Massivholztreppen vermitteln Atmosphäre

Das Modellieren vom Baustoff Holz lässt viel Spielraum für Kreativität, die auch mit älteren Techniken schon eindrucksvoll zur Geltung gebracht werden konnte. Treppengeländer mit üppig verzierten und gedrehten Stangen und Pfosten, sowie elegant geschwungenem Handlauf zeugen auch heute noch in vielen Altbauten von handwerklichem Geschick. Im modernen Innenausbau von Wohnungen, vor allem da, wo sich der Wohnraum auf verschiedenen Ebenen verteilt wie etwa bei der Split-Level Bauweise, können Holztreppen die vorhandene Einrichtung besser zur Geltung bringen.

Elegante Holztreppe sorgt für mehr Wohnatmosphäre
Elegante Holztreppe für angenehme Wohnatmosphäre

Andererseits lassen viele Treppen auch gewissen Spielraum für Verbesserungen, sei es aus dem Grunde, dass vorhandene Treppen und Treppenstufen nur durch den blanken Beton geschmückt werden, aus dem sie einmal gebaut wurden oder aber, dass ältere Holztreppen die ersten Abnützungserscheinungen aufweisen. Besonders Holzstufen werden über längere Zeiträume hinweg sehr stark strapaziert und irgendwann die dabei hinterlassenen Spuren zeigen. Wenn durch einfache Eingriffe, wie schmirgeln und weiteren Maßnahmen die einstmals gute Optik nicht wieder hergestellt werden kann, wird dies mit guter Aussicht auf Erfolg durch eine gezielte Renovierung gelingen.

Holzstufen auch als Nachrüstaktion

Das scheinbare Problem wird allerdings nicht selten und allzu eilfertig durch Abriss und Austausch aus der Welt geschafft. Potenziale für eine fachmännische Reparatur oder für die optische Verbesserung und/oder der einfache Austausch von Treppenelementen wird aus Bequemlichkeit außer Acht gelassen. Dabei gäbe es vielseitige und nahezu perfekte Lösungen, wie hier bei HolzStufen24.de zu sehen.

Aus Treppen mit Betonstufen können zwar keine Massivholztreppen gezaubert, jedoch kann durch die Montage angepasster Holzstufen die Atmosphäre und Wärme von Holztreppen geschaffen werden. In diesem Zusammenhang werden in der Regel viele verschiedene Holzarten in verschiedener und geeigneter Dicke zur Auswahl gestellt.

Treppengeländer und Handlauf mit wichtigen Funktionen

Mit fachmännischer Hilfe lassen sich häufig auch andere Defizite beseitigen, die nicht selten gewisse Gefahrenpotenziale in sich tragen. Als Treppengeländer werden oft Provisorien eingesetzt, die über viele Jahre hinweg nicht durch massive und gebrauchssichere Konstruktionen ersetzt werden. Auch bei älteren Ausführungen aus Holz ist die Sicherheit nicht immer gegeben insbesondere dann nicht, wenn die Geländerstangen aus relativ dünnen Einzelelementen bestehen.

Handlauf und Treppengeländer Haben gerade bei Massivholztreppen einen wichtigen Anteil an der Optik. Mit der Unterstützung vom Fachmann ist jedoch die Chance gegeben auch ältere Konstruktionen wieder zu ehemaligem Glanz zu verhelfen. Auf modernen Treppenkonstruktionen kommen natürlich auch Treppengeländer und Handläufe aus anderen Materialien in Frage um Sicherheit und gute Optik herzustellen.

Fazit
Mit Massivholztreppen und Treppenstufen aus Holz können in Puncto Wohnraumgestaltung gute optische Effekte erzielt werden. Es lohnt sich daher besonders bei reparaturbedürftigen Treppen eine kleine Investition, die neben dem Vorteil von mehr Wohnlichkeit auch für mehr Sicherheit sorgen kann.

Weitere hilfreiche Infos gibt es in dem Artikel „Treppenstufe Wikipedia„.

Foto: © bbroianigo / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.