Die Infrarotheizung: Größe, Kosten, Vor- und Nachteile

Die Infrarotheizung: Größe, Kosten, Vor- und Nachteile

Eins steht fest, Heizungen mit Infrarottechnik sind in der heutigen Zeit sehr angesagt und nützlich. Diese Art von Heizsystem gehört zu den Elektroheizungen und äußert sich durch das enorme Ersparnis von Strom. Denn Fakt ist, Heizungen, die mit Infrarot gesteuert werden verbrauchen nur die Hälfte des Stromes, welchen ein normales Heizsystem verbrauchen würde. Genau aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen auf dieses Heizsystem umzusteigen. Doch was sind die guten und was die eher weniger guten Aspekte dieses Produkts und wie funktioniert diese Art zu heizen überhaupt? Diese und noch viel mehr Fragen rund um das oben genannte Thema wollen wir im weiteren Verlauf dieses Textes beantworten. Weiterlesen lohnt sich!

Wie funktioniert diese Art von Heizung?

Die Heizung mit Infrarotbetrieb ist in vielerlei Hinsichten ein echtes Wunder. Es gibt sie in sehr vielen modernen Modellen und unterschiedlichen Formen und Designs, sodass für jeden individuellen Typ und Haushalt das richtige Produkt dabei ist. Die Funktionsweise dieser Heizung ist ganz simpel zu verstehen. Zunächst ist es gut zu wissen, dass die Heizung sowohl an der Decke montiert oder sogar als Raumausstattung dienen kann.

Infrarotheizungen als Alternative zur klassischen Heizung
Viele Haushalte setzen nicht mehr auf klassische Radiatoren sondern auf moderne Infrarotheizungen

Das Produkt sorgt dafür, dass die Wärme sich perfekt auf den Raum verteilt und sich der Größe des Raumes genau anpasst. Außerdem kann die Heizung mit Infrarotstrahlung auch nach Wunsch im Außenbereich des Wohnhauses angebracht werden, sodass eine Innenmontage nicht zwingend notwendig wird. Damit die Hitze überhaupt zustande kommt, müssen die Infrarotstrahlen zum Einsatz kommen. Diese sind genaugenommen sogenannte elektromagnetische Wellen, die völlig ungefährlich und unschädlich sind. Die Wärmeausstrahlung kann mithilfe eines speziellen Thermometers bestimmt werden.

Dieses Thermostat ist in den meisten Fällen zwischen Steckdose und Heizung angebracht und sorgt für eine ideale Steuerung der Wärmeverteilung im Raum. Anders als bei regulären Heizsystem sorgt das Infrarotheizsystem dafür, dass die Wärme auf feste Körper und nicht auf die Luft basierend wirkt. Der Test bei unterschiedlichen Haushalte hat ergeben, dass dieses Heizsystem eher geeignet für Gebäude mit guter Dämmung sind. Der sogenannte Test für die Dämmung sollte unbedingt vor jedem Kauf durchgeführt werden.

Wie hoch sind die Kosten/ Welche Kostenaspekte kommen auf mich zu?

Der Kostenaspekt für die Anschaffung und Unterhaltung eines Heizsystems mit Infrarotstrahlung können stark variieren. Doch eins steht fest, der Preis richtet sich immer schlicht nach der Quadratmeterzahl des Hauses/ der Wohnung. Zudem kommen immer die individuellen Wünsche des Interessenten, wie Design, Form oder die Größe der Heizung mit ins Spiel. Ein Zusammenspiel von all diesen Faktoren entsteht dann der Endpreis für die individuelle Heizung mit Infrarotstrahlung. Der Fakt, dass rein keine Wartungskosten bei der Anschaffung und Nutzung anfallen, wirkt sich zudem positiv auf den Kostenaspekt aus. Hilfreiche Informationen rund um das Thema Infrarotheizung und zu lokalen Händlern finden sich z.B. auf dem Portal www.infrarotheizung-vergleich.de, wo es auch einige Fachbeiträge zu lesen gibt.

Gute und schlechte Seiten und Aspekte der Heizung mit Infrarot

Das Heizsystem mit Infrarotheizung hat sowohl Vorteile, als auch Nachteile – diese sind hier einmal detailliert aufgeführt:

Vorteile:

  • keinerlei Gefahr eines Brandes
  • keine Wartungskosten
  • so gut wie kein Energieaufwand
  • individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • individuell montierbar
  • leichte Installation
  • niedrige Anschaffungskosten

Nachteile:

  • höhere Stromkosten
  • lästige Dauerbeheizung
  • kann nur bei Gebäuden mit guter Dämmung angebracht werden
  • Teurer als Gas oder Öl Heizungssysteme
  • Fazit
    Zusammengefasst kann man sagen, dass das Heizen mit Infrarot gute und schlechte Seiten hat und jeder Hausbesitzer individuell entscheiden sollte, ob diese Art von Heizsystem geeignet für Ihn ist oder eher nicht. Anhand dieses Textes sind die wichtigsten Fakten und Aspekte für das Heizen mit Infrarot aufgeführt, sodass diese hoffentlich eine effektive Entscheidungshilfe bieten können.

    Die Infrarotheizung: Größe, Kosten, Vor- und Nachteile: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
    Loading...

    Schreibe einen Kommentar

    Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.