Kaninchenstall selber bauen

Den Kaninchestall selber bauen, ein lustiger Gedanke, bin ich doch „nur“ mittelmäßig bis schlecht begabt, was meine handwerklichen Fähigkeiten anbelangt. So, oder so ähnlich denken viele und habe auch ich gedacht,  als ich vor vielen Jahren einen einfachen Bauplan für einen Kaninchenstall entworfen habe.

Am Anfang steht die Motivation, einen Kaninchenstall zu bauen

Einfach aus Platznot haben wir seinerzeit ein kleines Blockhaus auf unserem nicht übermäßig großen Grundstück errichten müssen, um unsere Fahrräder und einige wichtige Gartengeräte  dort sachgerecht unterbringen zu können. Angesichts des Platzmangels und anderer  nicht vorhandener, baulicher Voraussetzungen mußte der Plan,  größere Haustiere zu halten, verworfen werden.

Andererseits beschäftigt man sich dann und wann doch mit der Möglichkeit Haustiere zu halten, und denen soll es schließlich gut gehen, oder?   Nachdem unser kleines Blockhaus stand, entwickelte sich bei uns der Entschluss, wenigstens einen Kaninchenstall zu bauen. Es sollte sich zeigen, dass die Umsetzung dieser Idee nicht nur bei unseren Kindern viel Beifall finden würde.

Die Bauanleitung für einen Kaninchenstall

Durch das Vorhandensein der Holzwände des Gartenhauses war schon eine ganz wichtige Voraussetung für das Bauen des Kaninchenstalls und vor allem eine wichtige Stabiltätsanforderung erfüllt. Wir haben uns bei dem Bau unseres  Kaninchenstalls nicht an eine feste Bauanleitung gehalten, sondern uns an den vorhandenen Gegebenheiten orientiert. Die Rückseite des Gartenhäuschens ist ostwärts gerichtet und somit abgewandt von der Wetterseite,  ein gleichsam wichtiger Punkt,  der bei der Erstellung des Bauplans für den Kaninchenstall berücksichtigt werden sollte.

Kaninchenstall integriert im Gartenhäuschen Das Vorhandensein der Rückwand wirkte sich zudem auch sehr positiv auf die Materialbechaffung aus, konnte doch durch diesen glücklichen Umstand bedingt eine ganze Menge an Holz und anderen Materialien eingespart werden.

Oft hat man viele der erfoderlichen Materialien bereits verfügbar, die man benötigt, um wie hier, den Kaninchenstall selber zu bauen.  Wie in der Abbildung zu sehen, sind es im Wesentlichen Dachlatten und einige einfache Bretter (vorzugsweise einseitig gehobelt), die für das Gerüst des Kaninchenstalls erforderlich wären. Darüberhinaus benötigt man etwas engeren Maschendrahtzaun (ein Quadratmeter wird wahrscheinlich mehr als ausreichen), Scharniere, einfachste Türriegel, metallische Verbindungswinkel und vor allem Holzschrauben. Alle diese Teile bekommen Sie für überschaubare Geldmittel im nächsten Baumarkt.



www.zooplus.de - Mein Haustiershop

Einige Tipps bei der Ausführung  des Bauplans für Ihren Kaninchenstall

In der für unseren Kaninchenstall entworfenen Bauanleitung, haben wir auf einem stabilen Unterbau Wert gelegt.  Das heißt, wir haben zuerst die Bodenplatte gebaut und fest mit dem Gartenhäuschen über zwei handelsübliche Winkeleisen verbunden. Den mittleren Teil fertigt man vorzugsweise in einem Stück.

Scharniere und andere verbindende Metalteile am Kaninchenstall selber bauen ist nicht schwerIm Prinzip besteht dieser Teil aus einfachen, miteinander verschraubten Rahmen,  in die noch die Türen eingefügt werden müssen (siehe Abb.).  Die Türen werden über die Scharniere mit dem Rahmen befestigt und über einfache Türriegel verschließbar gemacht. Über die vertikalen Bretter auf der Rückseite des mittleren Teils der Konstruktion wird eine feste Verbindung zum Gartenhäuschen über Holzschrauben hergestellt.

Durch diese Verbindung und der Auflage auf der Bodenplatte entsteht so ein solider Kaninchenstall, wetterfest und komfortabel mit zwei Türen.

Wir haben unseren Kaninchen auch noch einen zweiten „Wohnraum“ im Inneren des Blockhäuschens gegönnt, die wir in ähnlich einfacher Bauweise konstruiert haben.

Für das Dach ist es vor allem wichtig, dass keine Feuchtigkeit eindringen kann.  Eine einfache Bretterkonstruktion (Abfallmaterial), die mit Dachpappe umgeben wird, reicht hier vollkommen aus.

Unser Kaninchenstall ist nun schon seit fast zwölf Jahren bewohnt und die zweite Generation von Zwergkaninchen fühlt sich pudelwohl.

[Update im September 2012:] Leider ist das graue Löwenmähnchen mittlerweile von uns gegangen, doch wir sind uns recht sicher, das es ein recht schönes Kaninchenleben in unserem selbstgebauten Stall verbracht hat. Möge es ruhen in Frieden!

Kaninchenstall selber bauen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,80 von 5 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren: