Günstige Baufinanzierung beim Hauskauf

Nur wenige Häusle-Bauer sind vor dem Erwerb einer privaten Wohnanlage in der begnadeten Situation, dass sie sich um die Hauskauf-Finanzierung keine Gedanken machen müssen. In den meisten Fällen ist aber gerade diese Phase im Kampf um eine günstige Baufinanzierung die schwierigste und wichtigste, die es zu bewältigen gilt. In diesem Zusammenhang gibt es eine ganze Reihe von Gesichtspunkten, die zu beachten sind und vor allen Dingen gefährliche Stolpersteine, denen der zukünftige Immobilienbesitzer tunlichst versuchen sollte, aus dem Wege zu gehen.

Haus finanzieren ©  	Thorben Wengert  / pixelio.de
Haus finanzieren © Thorben Wengert / pixelio.de

Baufinanzierung im Vergleich – einfache Schritte in der Vorbereitung
Dank der vielen hilfreichen Möglichkeiten, die das Medium Internet bietet, kann sich jeder Interessent zunächst einmal über einen Baufinanzierungsrechner gleich online informieren, wo die Reise mit dem aktuellen Hypothekenzins und den zu erwartenden finanziellen Belastungen hingeht, die im Falle von einem realisierten Hauskauf monatlich zu bewältigen wären. Diese Art von Online-Werkzeugen ist sehr flexibel und lässt die verschiedensten Einstellungen zu, sodass mehrere Szenarien einer möglichen Hauskauf-Finanzierung analysiert werden können.

Sich einen groben Überblick zu verschaffen ist das Eine; regelmäßig hohe finanzielle Belastungen über Jahrzehnte zu schultern, ist das Andere. Aus diesem Grunde muss sich der zukünftige Immobilienbesitzer ein viel genaueres Bild über die ganze Bandbreite von Gegebenheiten und Herausforderungen machen, die mit einer Baufinanzierung einhergehen.

Der ideale Einstieg in den zukünftigen Erwerb einer Immobilie beginnt schon beim Eintritt ins Berufsleben mit dem Abschluss eines Bausparvertrages, oder einer Lebensversicherung. Wenn die Einkommenslage durch einen sicheren Arbeitsplatz, oder eine andere Grundlage schließlich gefestigt ist, dann steht dem Hauskauf nichts mehr im Wege. Ein unnötiges Zuwarten ist nämlich auch kein guter Berater, denn Kosten für Grundstücke, Baumaterial und dergleichen steigen ständig weiter.

Seit Jahren erfreuen sich Häusle-Bauer an den Vorteilen, die ihnen aus einem niedrigen Hypothekenzins erwachsen, sodass eine weitere wichtige Voraussetzung für eine realistische Hauskauf Finanzierung gegeben ist.


Viele Immobilienbesitzer pflegen Altbausubstanz

Eine ebenfalls sehr wichtige und oft unterschätzte Voraussetzung ergibt sich aus der Immobilie selbst, die entweder aus einem neu geplanten Hauskauf, oder aber durch die Sanierung, oder Renovierung eines Altbaus entstehen soll. In vielen kleinen und mittelgroßen Städten fallen immer häufiger attraktive, mittelalterliche Bauten auf, die mit viel Liebe und Initiative später in neuem Glanz erscheinen. Aus der folgenden Grafik ergeben sich interessante Informationen, in dem einen oder anderen Falle auch Inspirationen für alle, die sich für das Leben unserer Vorfahren unter deutschen Dächern interessieren.


Foto: © www.baufi24.de

Gegenwärtig müssen sich viele Immobilienbesitzer der Sanierung und Verbesserung ihrer Zentralheizung zuwenden und zwar aus mehreren Gründen. Neben den ständig steigenden Kosten für die üblichen Energieträger wie Öl und Gas, werden auch die Auflagen seitens der zuständigen kommunalen Behörden an die Qualität der Heizanlagen und vor allem der Reduzierung vom CO2 Ausstoß verschärft werden.

Bei der Hausfinanzierung von lukrativen Fördermaßnahmen profitieren
Eine günstige Baufinanzierung kann sich bei diesem Hintergrund einstellen, wenn der Hauskauf durch das Interesse an der Erhaltung von alter Bausubstanz geleitet wird. Bei erhaltenswerter Bausubstanz, wie es beispielsweise häufig bei Fachwerkhäusern der Fall ist, darf der Bauherr auf finanzielle Unterstützung der örtlichen Kommunen hoffen. Bei der Umrüstung des Heizsystems auf moderne Technologien wie Solartechnik, effizienter Wärmedämmung und dergleichen, kann der Auftraggeber ebenfalls mit Fördergeldern rechnen.

Neben den Vorteilen günstigerer Hausfinanzierung kommt der Häusle-Bauer auch in den Genuss von dauerhaft niedrigen Heizkosten, einem umweltfreundlichen Heizsystem, Erneuerung wichtiger Anlagen und nicht zuletzt einem bemerkenswerten Mehrwert für sein Immobilie.

Ein Gedanke zu „Günstige Baufinanzierung beim Hauskauf

  1. Sinnvoll ist es sich bei der jeweiligen Kommune über zinsgünstige oder gar zinslose (ja so etwas gibt es noch) Darlehn z.B. für Kinderreiche Familien zu informieren. Diese fallen natürlich nicht so üppig aus wie Fördermittel vom jeweiligen Land, helfen aber die Kosten zu reduzieren

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.