Heizungssysteme: wichtiger Teil beim Bauen eines Eigenheims

27. Februar 2012 | Von | Kategorie: Energie

Wer sich dazu entschieden hat ein Haus zu bauen, ist mit einer Vielzahl von Überlegungen konfrontiert. Fehlkonstruktionen oder Fehlkalkulationen von Architekten stehen für Bauherren auf der Tagesordnung. Was angesichts stetig steigender Energiepreise von grundlegender Bedeutung bei einem Hausbau ist, ist die Energieversorgung im Haus. Im Strom ständig explodierender Energiekosten, sind Hausisolierungen und gut konzipierte Heizsysteme unverzichtbar.

Energie sparen und Ressourcen schonen mit Innovationen aus der Heiztechnik
Einem der führenden deutschen Unternehmen im Bereich der thermischen Nutzung der Sonnenenergie ZWS ist es gelungen, mit der Solarthermie Sonnenlicht in Wärme zu modifizieren und dies für die Heizung gewinnbringend einzusetzen – und das auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Spezielle Speichersysteme akkumulieren die Wärme und laden sie bei Bedarf an Heizung bzw. Warmwasser ab. Wer ein gemütliches Ambiente in seinem Haus schaffen möchte, kann sich zum Beispiel von ZWS auch einen Kamin einbauen lassen. So wird nicht nur ein gesundes Wohnklima erschaffen, sondern es werden auch gleichzeitig die natürlichen Ressourcen konserviert, in dem Fall Holz. Bei der Holzverbrennung wird mit Stütze eines Wärmetauschers die erzeugte Energie für das ganze Haus brauchbar gemacht. Mit einem zusätzlichen Zentralspeicher können mehrere Wärmequellen zu einem Gesamtheizsystem zusammengefügt werden.

Lüftungssyteme sind wichtig bei gut isolierten Häusern
Was in einem neuen Haus ebenfalls wichtig ist, ist die Lüftung. In einem gut isolierten Haus, sind intelligente Lüftungssysteme maßgebend für eine durchdachte Energieversorgung. Die Systeme hierbei von ZWS versorgen gezielt die Wohnräume mit frischer Luft und saugen verbrauchte Luft, wie im Bad oder in der Küche ins Freie ohne dabei viel Wärmenergie zu verlieren, da mit einem bestimmten Apparat die Wärme zurückgewonnen werden kann. In Zeiten von Energiekrisen sollten sich Verbraucher demnach durchaus Gedanken machen welche Energiequelle genutzt werden soll um eine optimale Versorgung auszuschöpfen. Moderne Systeme zur Energiegewinnung lohnen sich auch deshalb, weil sie von Seiten des Staates mit Fördergeldern etwa über die staatseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gefördert werden.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar