Colourblocking bei der Einrichtung

Teppich Trend 2013 – Colour Blocking

Genau wie in der Mode, geht auch im Bereich Teppiche 2013 der Trend zum beliebten Colour Blocking. Farben wie ein knalliges Pink, ein quietschiges Gelb oder ein auffälliges Grün sind ein absolutes Muss für alle Inneneinrichtungsfans.

Colour Blocking – Inneneinrichtung
Beim sogenannten Colour Blocking geht es darum, besonders starke und leuchtende Farben mit mehreren Blockfarben zu kombinieren. Starke Kontraste und Gegensätze verursache so ein schönes Farbspiel, bei dem man darauf achten muss, die richtigen Farben zu wählen.

Der Trend zum Colour Blocking hat sich jetzt auch im Bereich der Inneneinrichtung durchgesetzt. Er wirkt nicht nur sommerlich und frisch, sondern bringt auch Farbe ins Haus. Ursprünglich stammt dieser Trend aus dem Modebereich: die Knallfarben waren in den letzten Jahren ein absoluter Sommertrend und haben sich nicht nur bei Fashionfans bewährt.

Colourblocking bei der Einrichtung
Das Colour-Blocking – ein Begriff aus der Modewelt – hat sich mittlerweile auch in Bezug auf die Inneneinrichtung etabliert. Foto: „On the Blocks“ von Lachlan Hardy unter der CC BY-2.0 Lizenz.

Teppiche und Möbel aufeinander abstimmen
Besonders gut wirkt das Colour Blocking, wenn man Möbel und Teppiche zusammen darauf abstimmt: Dabei sollte man darauf achten, mindestens drei Farben zu verwenden, wobei mindestens zwei Elemente in den leuchtenden Trendfarben erstrahlen und mindestens ein Element eine etwas ruhigere Naturfarbe besitzt.

Haben Sie beispielsweise schon eine rote Couch in Ihrem Wohnzimmer, können Sie dazu ideal einen knalligen pinken Teppich zusammen mit einem schlichten graphitfarbenen Wohnzimmertisch kombinieren.

Auch runde LED Leuchtkugeln in verschiedenen Farben bringen zusammen mit einem farbenfrohen Teppich den gewünschten Effekt hervor.

Die Farbkombination royalblau und grün macht sich ebenfalls gut in der Inneneinrichtung. Unsere Einrichtungsidee: Ein schicker blauer Teppich, kombiniert mit schönen orangen Sitzgelegenheiten mit einer Lackoberfläche im Retrostil und weißen Möbeln.

Ganz Mutige trauen sich sogar die Wand in verschiedene Farbflächen passend zum Teppich aufzuteilen. Auch hier kann man ideal einen Colour-Blocking-Effekt erzielen.

Colour Blocking innerhalb des Teppichs
Wer nicht direkt seine komplette Möbelpalette neu kaufen möchte, kann sich beim angesagte Colour Blocking auch einfach auf den Teppich beschränken. Bereits jetzt gibt es schon zahlreiche Angebote für diesen Trend. Bei dem Teppichhersteller Reinkemeier Rietberg haben wir beispielsweise sehr hochwertige bunte Teppiche in Colour-Blocking-Optik gefunden. Hier findet man verschiedene Hochflorteppiche, Designerteppiche, Webteppiche etc. aller Art.

Tipp: Gerade für Kinder ist der bunte Farbtrend optimal geeignet. Wie wäre es zum Beispiel mit einem bunten Kinderzimmerteppich, der als Kontrastfarbe zur restlichen Kinderzimmereinrichtung steht?

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.