Inneneinrichtung – Wohnideen für Komfort und Gemütlichkeit

16. März 2013 | Von | Kategorie: Einrichtung

Mit der Inneneinrichtung wird der Charakter einer Wohnung geprägt. Nicht jeder hat die Kenntnisse, oder verfügt über ein solides Spektrum guter Wohnideen, die er sukzessive verwirklichen könnte. Hilfreiche Einrichtungstipps für praktische und moderne Innenausstattung stehen daher im Mittelpunkt der folgenden Betrachtungen.

Inneneinrichtung im Wohnzimmer: Wohngefühl früher und heute

Die gute Stube war in der elterlichen Wohnung früherer Zeiten so eine Art Heiligtum, das nur an speziellen Tagen, wie etwa an den hohen Feiertagen, Ostern und Weihnachten, oder zu speziellen Anlässen, wie einer Kommunionsfeier, einer Hochzeit, oder einem besonderen Geburtstagsjubiläum benutzt werden durfte. In der heutigen Zeit wäre sie in ihrer Wertigkeit gleichzusetzen mit einem Wohnraum in wertvollem Wohnzimmerdesign, welches von einem renommierten Inneneinrichter entworfen wurde.

Was macht das moderne Wohnzimmer heutzutage aus? Einrichtungs-Tipps auf www.bauen-und-gestalten.de

Ein schön eingerichtetes Wohnzimmer gehört heute unbedingt zu einer modernen Inneneinrichtung. Foto: Bauen & Gestalten

Allerdings bleiben solche Räumlichkeiten nicht mehr ungenützt, sollen sie doch in vielen Stunden unserer wertvollen Freizeit ein wichtiges Stück Lebensqualität sicherstellen.

Eine warme und anmutige Wohnzimmergestaltung und Innenraumdekoration ist allerdings nicht alleine abhängig von teuren Möbeln und Accessoires, sondern profitiert zu hohen Anteilen von einer durchdachten Planung des Raumes selbst. Die Art und die Größe der Fenster, die Raumgröße und vor allem der Bodenbelag sind für die endgültige Innenausstattung ganz entscheidende Faktoren. Wenn der einzigartige Carrara Marmor oder eine andere Sorte von elegantem Naturstein den Boden einmal schmückt, dann sind die Weichen für das Innendesign gestellt.

Historischer Hintergrund ©  LeonART - Fotolia.com

Historischer Hintergrund © LeonART – Fotolia.com

Flexible Wohnzimmergestaltung durch sorgfältige Vorbereitung

Die Entscheidung für einen Holzboden, oder einen Boden mit einem Belag aus Naturstein will also gut durchdacht sein und sollte im Zweifelsfall mit einem fähigen Inneneinrichter schon im Vorfeld besprochen werden. Die zu dem jeweiligen Bodenbelag passenden Gardinen finden sich etwa bei Schöner Leben. Ein ganz wichtiger Faktor sind die notwendigen Installationen. In diesem Zusammenhang ist es vor allen Dingen die elektrische Installation, die einen wesentlichen Unterschied ausmachen kann.

Vordergründig einfache Dinge, wie die Anzahl der Steckdosen am richtigen Ort, werden gerne ohne die notwendige Sorgfalt entschieden. Später werden schmerzlich die nicht vorhandenen Komponenten vermisst, die nicht vorgesehen wurden.

Mit der richtigen Anzahl elektrischer Anschlüsse am richtigen Ort

Das moderne Wohnzimmerdesign fällt durch extravagante Schönheit auf. Spezielle Elemente in der Raumausleuchtung, wie Stehlampen etwas weiter weg von der nächsten Wand, oder die Beleuchtung und die Stromversorgung für einen Zimmerbrunnen müssen bei der Planung der Hauselektrik entsprechend berücksichtigt werden.

Die elektrischen Anschlüsse für diese Elemente werden bei der professionellen Innenausstattung nämlich im Boden integriert, damit die allgemeine Optik später nicht durch lange Verbindungskabel eingetrübt wird. Außerdem stellen sich frei herumliegende Stromkabel nicht selten als gefährliche Fallstricke heraus.

Das Aquarium als bewährter Einrichtungstipp für die Inneneinrichtung

Seeigel im Salzwasseraquarium © Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Ausgefallene Wohnideen für die andere Wohnzimmergestaltung

Moderne Aquarien sind nach oben offen und werden durch spezielle Strahler beleuchtet, die von der Decke herabgelassen werden. Bei modernen Aquarien liegt der Fokus häufig auf einem Pflanzenbecken mit geringerem Fischbestand. Das hat mehrere Gründe. Der wichtigste ist aber, dass ein solches Pflanzenbecken seine ganze Schönheit erst durch die richtige Beleuchtung von oben entfalten wird.

Da sind es oftmals mehrere Strahler nebeneinander, die in verschiedener Höhe in einer stilistisch passenden Geometrie nicht nur für hervorragende Lichteffekte sorgen, sondern auch im Zusammenspiel mit einer gekonnten Anbringung das komplette Innendesign aufwerten. Ohne die entsprechenden Installationsmaßnahmen lassen sich derartige Wohnideen im Nachhinein nur mit Mühe, oder gar nicht mehr realisieren.

Video: Tipps zur cleveren Inneneinrichtung

Clevere Ideen und Einrichtungs-Tipps gibt es in diesem Video des wohl bekanntesten Möbelhauses überhaupt. Selbst wer über wenig Platz verfügt kann bei der passenden Inneneinrichtung viel Raum gewinnen:D

Was nützliche und vor allem komfortable Hauselektrik anbelangt, gibt es seit einigen Jahren eine ganz spezielle Vorsorgemaßnahme. Es handelt sich um ein sogenanntes Feldbussystem, welches alle späteren Änderungen und Modernisierungsmaßnahmen zulässt. Das Bussystem für die Hauselektrik trägt die Bezeichnung KNX – Bus, ehemals besser unter dem Namen EIB – Bus bekannt. Ein solches Bussystem erfordert neben den Leitungen, die den elektrischen Strom transportieren zusätzlich noch eine Steuerkabel in Form einer 2-Draht Verbindung von jedem Bedienfeld oder Sensor, bis hin zum Verbraucher.

Dinge wie die gesunde Raumbelüftung, das tageslichtgesteuerte Hoch- und Runterfahren von Rollos und Markise, die automatische Schaltung von Lichtquellen, die Beleuchtung der Hausbar und andere Extras, lassen sich bei klug konzipierter Hauselektrik zu einem späteren Zeitpunkt bequem nachrüsten.

Schöne Einrichtungsideen für die Innenraum-Einrichtung

Mein ganz privater Urwald © Uli Carthäuser / pixelio.de

Einrichtungstipps mit der besonderen Note

Nach dem Prinzip: „weniger ist oft mehr“, können Pflanzen die Inneneinrichtung und Innenraum-Dekoration angenehm ergänzen. Bei der Anschaffung von Möbeln wird gerne und schnell übers Ziel hinaus geschossen. Vielleicht trägt es mehr zu einer attraktiven Innenausstattung bei, zunächst die „lebendigen Elemente“ wie Grünpflanzen und je nach Interessenlage eine schönes Aquarium oder Terrarium anzuschaffen. Es ist landläufig bekannt, dass Grünpflanzen einen sehr positiv gesunden Einfluss auf das Raumklima haben. Sie absorbieren Schadstoffe aus der Raumluft und liefern tagsüber lebensnotwendigen Sauerstoff an die Umwelt.

Die Versorgung mit Feuchtigkeit und Nahrung kann bei längerer Abwesenheit über die entsprechenden Vorsorgemaßnahmen in der elektrischen Installation eingerichtet werden, wie oben angedeutet.

Ein attraktives Wohnzimmerdesign ist aber noch nicht die allein seligmachende Komponente im Innendesign. Die Küche rückt in der Wichtigkeit immer weiter in den Vordergrund. Gut Essen und Trinken findet immer häufiger in den eigenen 4 Wänden statt. Das flächendeckende Rauchverbot mag ein Grund dafür sein, aber sicher nicht der einzige.

Die Küche als weiterer Schwerpunkt in der Inneneinrichtung

Andererseits wird die gute Küche immer mehr zu einem Kulturgut und eignet sich ausgezeichnet, um sich dem Hobby „Kochen“ zuzuwenden. Einfallsreichtum, gestalterische Möglichkeiten, individuelles Talent und Kreativität im Allgemeinen, können nirgendwo besser ausgelebt werden, als bei der Zubereitung schmackhafter Speisen und Getränke.

Auch für die Küche gibt es hilfreiche Einrichtungs-Tipps

Kräuteröle © twinlili / pixelio.de

Hier wird der Hobby- und Freizeitkoch ebenfalls wohlwollend gezielte Einrichtungstipps entgegen nehmen, denn kaum eine andere Werkstatt ist komplexer und stellt derartig hohe Anforderungen an eine perfekte Ausstattung, als die Küche. Der Besuch eines Küchenstudios kann diesbezüglich eine hilfreiche, erste Maßnahme sein, den persönlichen Schatz an Wohnideen sinnvoll zu bereichern.

Denn auch die Küche ist in der Zwischenzeit mehr als nur die Werkstatt für die Zubereitung pfiffiger Gerichte. Das Innere moderner Küchen in großzügiger Flächenausstattung wird immer häufiger mit speziellen Sitzgelegenheiten, Barhockern und Theken ausgerüstet. Hier können die Gäste direkt die gute Küchenatmosphäre, die Kochkünste des Gastgebers und den Small-Talk in einer munteren Runde genießen.

In Puncto elektrischer Installationen wird besonders die Küche von einer modernen Ausstattung profitieren, wie der oben erwähnten Bustechnik. Es dürfte kaum noch relevante Arten elektrischer Küchengeräte geben, die es nicht in einer zu dem beschriebenen KNX – Bus kompatiblen Ausfertigung gäbe.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

Schlagworte: , , , , , , , , ,

7 Kommentare auf "Inneneinrichtung – Wohnideen für Komfort und Gemütlichkeit"

  1. Carsten sagt:

    Hi,

    vielen Dank für die vielen Tipps zum Thema Inneneinrichtung. Ich bin neulich auch erst umgezogen und hatte noch ein paar Leerstellen in meinem Zuhause zu besetzen; ist manchmal gar nicht so einfach, den Raum sinnvoll zu nützen…bisher waren es vor allem ein paar Pflanzen, die für etwas Flair gesorgt haben:D

  2. bauherr sagt:

    Hallo Carsten,

    es freut uns sehr, dass wir Dich bzgl. der Innenraumgestaltung ein wenig inspirieren konnten. Was hast Du denn schon alles geändert bzw. was wirst Du noch unternehmen, um Deine eigenen vier Wände noch etwas zu verschönern?

  3. bauherr sagt:

    Anbei unser neuester Beitrag rund um das Thema Inneneinrichtung: Colour Blocking als Trend bei Teppichen: http://www.bauen-und-gestalten.de/einrichtung/teppich-trend-2013-colour-blocking/ – viel Spaß beim Lesen:D

  4. Alex sagt:

    Hi,

    für eine Inneneinrichtung mit Stil kann ich auch noch diverse Zeitschriften empfehlen: zum Beispiel habe ich bei Schöner Wohnen echt gute Tipps bekommen, und jetzt sieht meine Wohnung wirklich gut aus – und das ganz ohne dass ich einen professionellen Inneneinrichter bemühen musste. Am wichtigsten ist für mich der Tipps, dass man die Inneneinrichtung auf jeden Fall vorher planen sollte; das ist besser al wenn man nachher alles noch einmal umstellen muss.

    Immer gut ist es, wenn man sich auch von Freunden, die ja dann auch häufiger mal zu Besuch in der Wohnung vorbei kommen, ein paar Wohnideen geben lässt und sogar bei der Planung vor dem Einrichten um Rat frägt.

    Übrigens müssen es nicht immer teure Designermöbel sein, die man anschafft – selbst auf dem Flohmarkt finden sich oft genug richtig stylische Dinge, man muss nur früh genug aufstehen:D

  5. Peter sagt:

    Das wichtigste für mich bei der Inneneinrichtung ist das man sich wohlfühlt und vor allem soll es bitte nicht so künstlich aussehen , obwohl das nun wieder rum Geschmackssache ist . Wenn man ein beschränktes Budge hat bin ich dafür das man seine schon vorhandenen Möbel aufmotzt ! Etwas Farbe oder wenn man ein Billy Regal von Ikea hat gibt es selbstklebende Folien z.B .

  6. Alexus sagt:

    Hallo, vielen Dank für diesen äußerst interessanten Beitrag! Es waren sehr viele Anregungen für mich dabei! Ich bin selbst gerade dabei meine Wohnung einzurichten und das Wichtigste ist, dass man sich zuhause wohlfühlt! :)

  7. […] sich große Mühe, ihren Wohnraum liebevoll zu gestalten – schließlich soll das Zuhause eine gemütliche Wohlfühlzone zum Ausspannen sein. Doch warum fehlt es manchen Räumen trotz liebevoller Einrichtung an […]

Schreibe einen Kommentar