Bareinrichtung

Die eigene Bar einrichten

Eine neue Bar muss her, und es besteht noch Klärungsbedarf? Dieser Artikel sollte die letzten Zweifel ausmärzen. Wer noch mit dem Gedanken spielt, einen netten neuen Freizeitbereich im eigenen Heim einzurichten, sollte auf jeden Fall über eine Bar nachdenken. Diese muss gar nicht teuer sein, wenn ein paar Dinge beachtet werden.

Bevor es an die Planung geht, sollte ein einheitlicher Stil gefunden werden. Soll die Bar im Retro oder 60er Jahre-Look eingerichtet werden oder doch im modernen Stil mit Plastikmöbeln und greller Loungeatmosphäre? Je nach gewähltem Stil, kann die Umsetzung stark im Preis schwanken. Wer sich für einen Stil entschieden hat, sollte diesen bis zum Ende in jedes Detail verfolgen, um so eine stilvolle Atmosphäre zu erzeugen, die Gästen und Freunden gefallen wird. Eine moderne helle Lampe passt z.B. nicht zu einer massiven Holzbar mit geschnitzten Verzierungen, genauso wie ein altes Radio nicht zu einer modernen Bar aus hell gestrichenem Holz passt.

Bareinrichtung
Die eigene Bar zuhause? Foto von pans / pixelio.de

Es muss nicht gleich ein Partykeller sein

Für eine Bar braucht es nicht umbeding einen Partykeller. Ein großes Wohnzimmer reicht meistens völlig aus, doch auch in kleinen Räumlichkeiten kann eine Kombination aus Bar und Essbereich entstehen. So kann auch ein Klapptisch angebracht werden, um nach Notwendigkeit weggeklappt zu werden. Zunächst sollten allerdings nicht benötigte Möbel rausgeschmissen und unpassende Gegenstände entfernt werden, die sich mit der späteren Bareinrichtung beißen.

Barmöbel aussuchen

Der wichtigste Bestandteil der Bareinrichtung ist der Bartisch. Diesen gibt es in verschiedenen Ausführungen. Für einen großen Raum, wie einen Partykeller empfiehlt sich eine stabile Variante mit Fußablage und aus massivem Holz. Vor allem, wenn öfter feuchtfröhliche Feiern stattfinden, bietet eine Ausführung aus massivem Holz besseren Schutz vor ausgeschütteten Flüssigkeiten. Bei Platzmangel lohnt sich wie bereits angesprochen, eine mobile Variante zum wegklappen oder eine die sich in einen Küchentisch verwandeln lässt.

Ein weiterer Punkt sind die Sitzgelegenheiten. Beim Kauf der Barhocker sollte beachtet werden, dass diese zum Rest der Bareinrichtung passen. Wer eine ganze Lounge im Keller einrichtet, sollte passende Tische und Stühle aussuchen.
Wer gern Cocktails mischt und Spirituosen zur Dekoration aufstellen möchte, sollte über eine Vitrine oder einen Schrank nachdenken. Ein Stauraum in der Bar kann für Cocktailbesteck genutzt werderden oder für einen Verstärker herhalten. Ein non plus ultra sind einheitliche Gläser, damit die Bareinrichtung nicht schäbig wirkt.

Bar im Lounge Stil
Wie wäre es mit einer Einrichtung im Lounge-Stil? Foto von Kigoo Images / pixelio.de

Atmosphäre und weitere Einrichtungsideen

Aktuell ist Retro sehr angesagt. Neue Retromöbel und Einrichtungsgegenstände sind teuer. Wer gerne einen Retroflair in seiner Bar haben möchte, sollte sich auf dem Flohmarkt nach günstigen Möbeln umschauen. Trotzdem sollte auch hier darauf geachtet werden, dass keine Stilbrüche entstehen.

Lampen und Spiegel sorgen für eine entspannte Atmosphäre, Bilder oder Aluschilder für das gewisse Etwas. Dabei sollte je nach Stil der Einrichtung entschieden werden: Neonröhren in verschiedenen Farben im Mobiliar oder in einer Sitzecke sorgen für Loungeatmosphäre und simulieren die Sinne beim nächtlichen Beisammensein. Wenn die Bar eingerichtet wurde, kann eine Einweihungsfete gefeirt werden mit der Bitte an die Gäste, eine Kleinigkeit mitzubringen, um die Bar zu verschönern.

Ein Kicker- oder Billiardtisch vertreiben die Langeweile und sorgen für regelmäßige Gäste. Die Anschaffung einer guten Anlage lohnt sich, hier sollte darauf geachtet werden, dass genug Platz für ein gutes Klangerlebniss vorhanden ist, das Zurateziehen eines Spezialisten beim Einbau lohnt sich und verhindert schlechten Klang. Verschiedene Spirituosen können in edler Ausführung aufgestellt werden und sind für eine Bar die beste Dekoration.

Vor dem Einrichten der Bar sollte zunächst eine Liste erstellt werden, was angeschafft werden muss und was weg muss, um Platz zu schaffen. So wird schnell klar, welche Mittel benötigt werden und ob die Umsetzung Sinn macht. Vor allem bei Platzmangel kann es wichtig sein, dass alles stimmig ist und ins Wohnkonzept passt.

Die eigene Bar einrichten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.