ein modernes Badezimmer

Badezimmer heute: die freundlichen Enkel von Plumpsklo und Co.

Das Badezimmer hat in den vergangenen Jahrzehnten eine deutliche Aufwertung erfahren. Während früher samstags gebadet wurde, ansonsten die Hygiene an einem Waschtisch verrichtet wurde, gehört das tägliche Duschen heute dazu. Die Badezimmer sind zu Wellness- und Wohlfühloasen mutiert: hell und geräumig darf es sein, mit freundlichen Farben und einem Hauch von Lifestyle und Luxus! Ein ganz neuer Wellness-Trend kommt in Form des Dusch-WCs aus Asien: der Hightech-Toilettengang bietet individuell einstellbare Duschstrahlstärke, Föhn und Absaugung der Gerüche. Auch in puncto Hygiene gibt es Fortschritte: die WC-Spülung, die ohne Berührung arbeitet, hilft dabei die Verbreitung von Krankheitserregern zu unterbinden.

ein modernes Badezimmer
Das Badezimmer als moderne Wellness-Oase. Foto: colourbox.com

Neues Badezimmer planen mit Fachleuten für Badinstallation

Generell sollte ein neues Badezimmer immer von kompetenten Badinstallateuren geplant werden. Es gibt zu viele Faktoren, die ein Laie oder Hobbyhandwerker nicht wissen kann. Wo verlaufen die Wasserrohre, wo die meist zu wenigen Elektroleitungen? In jedem Fall sollte – falls notwendig – die zusätzlichen Stromleitungen ein Elektriker verlegen. Die Dusche sollte ein Fachbetrieb für Sanitärtechnik einbauen, damit es im Nachhinein keine Überschwemmungen durch einen falsche Installation gibt. Fliesen dominieren nach wie vor die Oberflächen an Wänden und Böden, aber die Vielfalt ist eine andere. Während früher meist nur weiße Fliesen in Badezimmern zu finden waren, geht es heute weitaus bunter zu und auch die Varianten an Fliesenformen haben zu genommen. Heutzutage kommen auch großformatige Fliesen und kombinierte Materialien, das heißt Holz, Edelstahl, Naturstein oder Glas in Verbindung mit Keramik-Fliesen zum Einsatz.

stylische Toilette
Langweilig war gestern: egal, ob Badezimmer oder Toilette – stylisch muss es sein! Foto: coloourbox.com

Duschkabinen: Glas oder Plexiglas und viele Varianten und Extras für das perfekte Duscherlebnis

Glaskabinen bestehen meist aus einem 6mm Sicherheitsglas und sind in der Regel durchsichtig. Es gibt aber auf Wunsch auch Ausführungen mit speziellen Glasmustern. Zwar sind diese Kabinen teurer, aber hier besteht die Möglichkeit, dem Bad einen extravaganten Touch zu verleihen. Teilgerahmt oder rahmenlos wirken diese Duschkabinen weitaus eleganter, als eine Duschkabine aus Plexiglas. Auch die Metallscharniere lassen sich von der Optik her hervorragend den anderen Ausstattungsgegenständen im Badezimmer anpassen, so dass sich sehr schnell ein Wohlbefinden einstellt.

Plexiglas-Duschkabinen sind deutlich günstiger, wirken aber weniger hochwertig und auf Dauer schwieriger zu pflegen. Die Duschkabinen von trendbad24.de zeigen einen kleinen Ausschnitt dessen, was heutzutage an Modellvarianten bei Duschkabinen möglich ist: Glastönungen, Duschkabinen mit Eckeinstieg, in Rundform, im Viertelkreis-Format sowie die unterschiedlichsten Armaturen. Das Radiohören während des Duschens mit dem eingebauten UKW-Radio und eine integrierte LED-Beleuchtung komplettieren das Duscherlebnis.

Barrierefreies Badezimmer – WC, Waschtisch, Badewanne und Dusche ohne Hindernisse

Beim Umbau des Badezimmers dürfen Hausbesitzer ruhig in die Zukunft schauen und über ein barriefreies Badezimmer nachdenken. Für behindertenfreundlich gestaltete Badezimmer gilt: Lichtschalter, Badarmaturen, Badezimmertüren, Waschtisch (Verzicht auf Unterbauten!) und WC sollten für die Belange von Rollstuhlfahrern ausgelegt sein. Der WC-Sitz für Rollstuhlfahrer hat nach DIN-Norm eine Höhe von 48 cm; alternativ gibt es höhenverstellbare Toilettensitze, so dass Menschen unterschiedlicher Körpergröße gut damit zurechtkommen. Haltegriffe an den Wänden helfen zusätzlich beim Aufstehen. Eine Badewanne mit tiefem Einstieg, ein Wannenlifter oder eine bodenebene Dusche ohne Stolperfallen, die gegebenfalls auch mit dem Rollstuhl zu befahren ist oder mit einem Klappsitz oder Duschstuhl ausgerüstet werden kann, sind Investitionen, die gerade für Menschen im fortgeschrittenen Alter eine große Annehmlichkeit darstellen.

Badezimmer heute: die freundlichen Enkel von Plumpsklo und Co.: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

3 Gedanken zu „Badezimmer heute: die freundlichen Enkel von Plumpsklo und Co.

  1. Hallo!

    Da stimme ich zu. Badezimmer von heute machen viel mehr her und jedermann möchte jetzt fürs eigene Zuhause auch einen kleinen Wohlfühltempel kreieren. Ich habe das auch erst gemacht und mein Badezimmer mit neuen Möbeln und Dekoartikel ausgestattet, die den ganzen Raum nun aufwerten. Schau mal da.

  2. Sehr hilfreiche Informationen! Das gute alte Badezimmer hat auf jeden Fall ausgedient!! Heute muss es eine Wohlfühl-Oase sein!! Toll finde ich auch die freistehende Badewanne auf dem ersten Foto!!

  3. Das Badezimmer sieht toll aus! Im kommenden Jahr mochte ich auch mein Badezimmer renovieren. Schon jetzt suche ich nach Inspirationen. Mir gefallen vor allem Fliesen mit Holzoptik. Allerdings jetzt denke ich auch über graue Keramikfliesen. Sie sehen sehr elegant aus. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Viele Grüße, Alex

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.