Alte Küchen mit Klebefolie neues Leben verleihen

Alte Möbel und Küchen mit Klebefolie erneuern

Die alten Möbel sind noch funktionstüchtig, sehen aber nicht mehr schön aus? Die Küche erfüllt noch voll ihren Zweck, ist aber unmodern oder farblos? Eine günstige und effektive Methode, alten Möbeln wieder neuen Schwung zu verleihen, ist sie mit Klebefolie aufzufrischen. Passende Dekorfolie für Küchen und Möbel ist in jedem Baumarkt oder im Bastelladen zu finden. Je größer das Geschäft, desto größer ist die Auswahl an Farben, Mustern und Designs. Für ein gutes Gelingen ist es unbedingt notwendig, die Anleitung auf der Rückseite der Dekorfolien genau zu befolgen. Das Bekleben ist recht unkompliziert, wenn die kurzen nützlichen Hinweise beachtet werden.

Alte Küchen mit Klebefolie neues Leben verleihen
Eine veraltete Küche kann durch Dekofolie wieder gepimpt werden. Foto: „Küche“ von Jeena Paradies unter einer CC BY-SA 2.0 Lizenz auf flickr.com.

Aus Alt mach Neu – Dekorfolie für Küchen und Möbel

In der heutigen schnelllebigen Zeit jagt ein Trend den anderen. Was gestern noch modern war, ist morgen schon veraltet. Haben sich vor 50 Jahren die Menschen noch Möbel gekauft, die fürs ganze Leben gedacht waren, wird heutzutage alle paar Jahre die Wohnung neu eingerichtet. Das geht ins Geld und nicht jeder kann sich das leisten. Mit etwas Geschick und Phantasie lässt sich durch den Einsatz der passenden Klebefolie das ein oder andere erneuern. Neben einfarbigen und marmorierten sind auch Folien mit Mustern oder Motiven erhältlich.

Der alte Schrank bekommt ein neues Gesicht, wenn einzelne Türen oder Schubladen andersfarbig beklebt werden. Hartnäckige Flecken auf dem Couchtisch verschwinden unter einem ansprechenden Design. Einfache Regale werden zum Hingucker, wenn die Rückwand ein interessantes Muster aufweist und langweilige Schränke, beklebt mit lustigen Motiven, passen perfekt ins Kinderzimmer.

Klebefolie auf einem alten Schrank?
Ob so ein schöner alter Schrank wohl auch mit Dekorfolie verschönert werden kann? Foto: „Überreich verzierter Schrank“ von catlovers unter einer CC BY-SA 2.0 Lizenz auf flickr.com.

Universeller Einsatz der Klebefolie in der Küche

Besonders vielseitig ist der Einsatz von Dekorfolien in Küchen. Neben den Schränken bietet dort zusätzlich der Fliesenspiegel einen attraktiven Hintergrund. Mit dem Bekleben einzelner Fliesen werden Akzente gesetzt, die das Gesamtbild enorm verändern. Ganz aktuell ist der Trend, mit Wandtattoos einen großflächigen Blickfang zu erzeugen. Kaffeetassen, Kräuterzweige oder Schriftzüge verzieren kunstvoll eine kahle Wand und sind später ganz leicht wieder zu entfernen.

Hinter solch einem Tattoo verschwindet so schon mal ein unschöner Fleck, ohne dass gleich die ganze Küche renoviert werden muss. Im Gegensatz zu den fertigen Wandtattoos, lässt sich auch hier mit Dekorfolien wesentlich preiswerter arbeiten. Zugegebenermaßen erfordert das Geduld und eine ruhige Hand beim Ausschneiden der einzelnen Bilder und Buchstaben, aber die Mühe hat sich gelohnt, wenn zukünftige Gäste das Kunstwerk bestaunen.
Eine Anleitung und Gestaltungsideen für weniger künstlerisch Begabte sind im Handel oder Internet erhältlich.